L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Kreationismus vs. Evolutionstheorie

Habe zur Zeit irgendwie nicht die Zeit und die Muße hier viel zu schreiben, wird sich aber hoffentlich bald wieder ändern. Gestern aber traf ich völlig unerwartet in einer Diskussion über Gott plötzlich auf einen entrüsteten Kritiker der Evolutionstheorie bzw. einen Kreationisten (was mich ein wenig erstaunte, da dies eigentlich in dem Moment vollkommen offtopic war, aber für diesen Menschen anscheinend nicht), was mir leidlich bewusst machte, dass ich mich leider zu wenig mit dieser Thematik bisher auseinandergesetzt hatte. Daher hier nun einige Videos zu dem Thema.

Wer wissen will, wie das Leben auf der Erde sich entwickelte, sollte natürlich nicht in der Bibel oder sonstwelchen Büchern nach der Antwort suchen, sondern sich naturwissenschaftlichen Erkenntnissen zuwenden. Kreationismus ist ein Musterbeispiel dafür, wie Religion den Verstand vergiften kann. Wie man auch immer zum Konzept „Gott“ steht, es sollte sich von selbst verbieten, Wissenschaft zugunsten fantasievoller Märchen zu opfern.

Weiterlesen

September 12, 2010 Posted by | Video, Wissenschaft | , , , | 5 Kommentare

Hayek vs. Rand

Unsere Leser können aufatmen. Unser Servus war in der Tat nur ein Aprilscherz. Nichtsdestotrotz haben wir in der Tat letztens interessante, kontroverse und heiß umstrittene Diskussionen über die philosophischen Hintergründe von politischer wie wirtschaftlicher Freiheit geführt und dabei merkte ich an, dass das Eintreten für Liberalismus und Individualismus für mich schlichtweg rational sei, hingegen der Sozialismus egal welcher Couleur ein Musterbeispiel für Irrationalismus sei. Daraufhin brach eine interessante Diskussion zum Thema „Rationalität, Vernunft und Rationalismus“ aus, vor allem angesichts der Tatsache, dass breite, liberale Literatur den Sozialismus wegen seiner rationalistischen Haltung angreift, aus der Konservative die Notwendigkeit judäo-christlichen Glaubens ableiten.

Weiterlesen

April 2, 2010 Posted by | Klassischer Liberalismus, Objektivismus, Philosophie | , , , , , , | 2 Kommentare

Die Irrtümer des Dennis Prager

Ex-blond machte ich mich heute auf den wohl in den USA recht bekannten, jüdischen Konservativen Dennis Prager aufmerksam, der wohl in der Washington Post brilliant räsonierte, dass der Ökologismus eine (pantheistische) Ersatzreligion für viele selbsternannte säkulare Linke ist (wie wohl auch für James Cameron, dessen neuer Film Avatar zwar angeblich neue Maßstäbe in Sachen SFX setzen soll, aber von der Story her mich nicht gerade anspricht, da er das alte Narrativ des Urgrünen Rousseau vom „edlen Wilden“ und „bösen, zerstörerischen, weißen Mann“ wiederkäut), aber ansonsten fundamentale Irrtümer aufweist. So behauptet Prager, ohne Gott und ohne die judäo-christliche Religion (die in der Tat im Gegensatz zum Ökologismus immerhin noch anthropozentrisch ausgelegt ist, auch wenn ihr Menschenbild anders als meines ist) würde es keine (objektiv richtigen) Werte, kein Gut und Böse, keine klaren Prinzipien, keine Menschlichkeit, kein soziales Miteinander, keinen freien Willen und vieles mehr nicht mehr geben. Gottlosigkeit führt seiner Meinung nach zu einer gefährlichen Welt, in der Relativismus, Nihilismus und Totalitarismus drohen. Was er an mehreren Stellen im Web auch immer wieder betont, beispielsweise hier.

Weiterlesen

Dezember 28, 2009 Posted by | Judentum, Konservativismus, Philosophie | , , , , , | 20 Kommentare