L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Shutdown in der Chamber?

Nun ist es endlich soweit: die Kammer ist aufgelöst, auch wenn noch ein „service minimum“ bestehend aus der „Conférence des présidents“ (bestehend aus dem Kammerpräsidenten und den vier Fraktionssprechern) und dem Chamberbüro die Stellung hält. Sieht man sich die diesbezügliche Mitteilung auf der Webseite der Chamber an, so bekommt man den Eindruck, dass man dort selber nicht ganz von der Legalität des Vorgehens überzeugt ist: 

Weiterlesen

Oktober 8, 2013 Posted by | Allgemeines, Neues aus Luxemburg | , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine weitere Sternstunde des Parlamentarismus

Heute hat das luxemburgische Parlament quasi ohne Debatte – lediglich der liberale Abgeordnete Xavier Bettel ergriff nach Berichterstatter Gilles Roth das Wort – und ohne Gegenstimmen, bei einer Enthaltung, die Gesetzesvorlage 5976 zur Implementierung der internationalen Buchhaltungsnormen angenommen. Die luxemburgische Tagespresse ignorierte dies weitestgehend, bis auf die Internetpräsenz des „Wirtschaftsmagazins“ Paperjam, in der ein Experte von PriceWaterhouseCoopers gleich von einer „Revolution“ spricht, wird hiermit doch die Notion des „fair value“ oder „mark to market accounting“ endgültig im luxemburgischen Recht verankert. Weiterlesen

November 19, 2010 Posted by | Kapitalismus, Luxemburg, Wirtschaft | , | 3 Kommentare