L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Der weiße Mann, die Einheitsrasse und der Tribalismus

Samstags lese ich oft so nach, was ich während der Woche so in Zeitungen und Blogs verpasst habe bzw. was ich zu einer genaueren Analyse mir erstmal für später aufbewahrt habe. Heute morgen musste ich dabei gleich zweimal den Kopf schütteln. Zunächst erneut und wieder mal über Jakob Augstein, zum Anderen aber auch über Vera Lengsfeld von der Achse des Guten.

Weiterlesen

Februar 2, 2013 Posted by | Klassischer Liberalismus, Offene Gesellschaft, Pluralismus | , , , , , , , , , | 19 Kommentare