L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Eine aufrichtige Entschuldigung

Hiermit will ich mich persönlich bei allen Lesern dafür entschuldigen, Sterbehilfe jahrelang eher wohlwollend betrachtet zu haben. Ich lag so falsch wie Theo Boer.

Weiterlesen

Advertisements

März 26, 2017 Posted by | Belgien, Niederlande, Video | , , | Hinterlasse einen Kommentar

Arprins Irrtümer bei seiner Verteidigung der Sterbehilfe

Bloggerkollege Jorge Arprin hält ein Plädoyer für die „Selbstbestimmung bis zum Ende„, womit er Sterbehilfe in all ihren Formen (aktive wie passive wie Beihilfe zum Suizid) verteidigt und die Legalisierung derselben verlangt.

Im Kern stimme ich ihm- wie eigentlich fast immer- zu. Jeder Mensch hat das Recht über sein Lebensende selber zu entscheiden. Doch begeht er in seinem Text einige Irrtümer, die ich hiermit gerne aufzeigen möchte.

Weiterlesen

November 17, 2014 Posted by | Belgien, Deutschland | , , | 12 Kommentare

Backlash

Auch wenn ich mir von der neuen Regierung Luxemburgs außer dem Prädikat „Kein Juncker mehr“ nicht viel erwarte, so sind doch auf den Nebenschauplätzen einige Fortschritte zu verzeichnen. Das Abschaffen des Religionsunterrichts gehört dazu. So ist es nur normal, dass das Imper… Bistum zurückschlagen wird.

Weiterlesen

Dezember 16, 2013 Posted by | Neues aus Luxemburg, Philosophie, Religion, Toleranz | , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Sterbehilfe

Ich habe ein sehr großes Problem mit den Euthanasiegesetzen in den Benelux-Staaten, was vielleicht doch dringend mal erwähnt werden sollte. Menschen töten andere Menschen aktiv mit einer „Giftspritze“.

Weiterlesen

November 20, 2013 Posted by | Belgien, Luxemburg | , , | 2 Kommentare

Gedanken zur Steuerhinterziehung

In Deutschland wird die Tage viel über den Prozess wegen Steuerhinterziehung gegen Uli Hoeneß, den Präsidenten des FC Bayern, geredet, inbesondere nachdem dieser auf der Jahreshauptversammlung seines Vereins erst eine emotionale Verteidigungsrede hielt und danach in Tränen ausbrach, was vor allem in der eher linken SZ für harsche Kritik sorgte. Zeit für mich, diesen Aufhänger nutzend, mal wieder ein wenig zu provozieren.

Weiterlesen

November 16, 2013 Posted by | Deutschland | , , , | 2 Kommentare

Doppelte Perversion

Ich wurde heute von einem treuen LfL-Leser auf folgenden Spiegelartikel aufmerksam gemacht. Ein belgischer „Transsexueller“ war nach seiner Geschlechtsumwandlung mit dem Ergebnis nicht zufrieden und wurde daraufhin euthanasiert.

Ich weiß jetzt nicht, wie akkurat der Spiegel die Geschichte dieser unglücklichen Person wiedergibt, aber ausgehend von dem dort Geschriebenen, wären aus meiner Perspektive zwei wichtige Punkte zu diesem Fall festzustellen.

Weiterlesen

Oktober 3, 2013 Posted by | Belgien | , , | 1 Kommentar

Kant und Hume – Zerstörer der Vernunft ?

Edward W.Younkins erklärt hier, wieso Ayn Rand Immanuel Kant (und auch David Hume) keineswegs als große Philosophen der Aufklärung ansah (auch wenn sie als solche in unseren Geschichtsbüchern stehen), sondern als furchtbare Zerstörer („arch-destroyers“) der menschlichen Vernunft.

(Gefunden via The Vincenton Post)

Dieser Text ist auch eine gute Zusammenfassung von Dr.Leonard Peikoffs Kritik an Immanuel Kant in Ominous Parallels, ein Werk, welches ich jedem interessierten Leser nur brennend weiterempfehlen kann.

Wenn ich das so lese, erscheinen mir viele Aussagen Kants in der Tat vollkommen absurd, irrational und menschenfeindlich, von Humes Skeptizismus ganz zu schweigen. Die Ethik Kants widerstrebt mir ohnehin enorm (etwas was mir auch nochmal sehr stark bewusst wurde, als Dr. Sandel an der Uni Harvard den Königsberger behandelte (cf. Episoden 6 und 7.)

Fairerweise muss ich jedoch zugeben, von Kant und Hume bisher keine Originalquellen gelesen zu haben (von Kants Sapere Aude natürlich mal abgesehen und dagegen ist nichts einzuwenden, ganz im Gegenteil, denn ein mündiger Bürger vertraut zuerst und zuvorderst seinem eigenen Geist und nicht etwa blind jedem Robert Stadler). Sollte ich wohl bei Gelegenheit aber mal tun der Fairness halber und ich rate hiermit auch unseren Lesern dies in Angriff zu nehmen um sich eine ganz eigene Meinung zu bilden.

Etwaige Gegenpositionen von mit Kant und/oder Hume vertrauten Mitbloggern oder Lesern sind natürlich jederzeit sowohl als Blogpostings als auch als Kommentare willkommen und sogar ausdrücklich erwünscht.

Mai 28, 2010 Posted by | Philosophie | , , , , | 16 Kommentare

Hayek vs. Rand

Unsere Leser können aufatmen. Unser Servus war in der Tat nur ein Aprilscherz. Nichtsdestotrotz haben wir in der Tat letztens interessante, kontroverse und heiß umstrittene Diskussionen über die philosophischen Hintergründe von politischer wie wirtschaftlicher Freiheit geführt und dabei merkte ich an, dass das Eintreten für Liberalismus und Individualismus für mich schlichtweg rational sei, hingegen der Sozialismus egal welcher Couleur ein Musterbeispiel für Irrationalismus sei. Daraufhin brach eine interessante Diskussion zum Thema „Rationalität, Vernunft und Rationalismus“ aus, vor allem angesichts der Tatsache, dass breite, liberale Literatur den Sozialismus wegen seiner rationalistischen Haltung angreift, aus der Konservative die Notwendigkeit judäo-christlichen Glaubens ableiten.

Weiterlesen

April 2, 2010 Posted by | Klassischer Liberalismus, Objektivismus, Philosophie | , , , , , , | 2 Kommentare

Kapitalismus vs. Sozialismus – eine Debatte in 1984

Anlässlich der erneuten Semantik-Debatten über Kapitalismus, Sozialismus und freie Märkte, die ja bereits auch hier auf dem Blog angesprochen wurden, würde ich gerne auf eine Debatte an der kanadischen University of Toronto aus dem Jahre 1984 (als der reale Staatssozialismus für viele leider noch nicht offensichtlich gescheitert war) verweisen.

Weiterlesen

März 30, 2010 Posted by | Kapitalismus, Klassischer Liberalismus, Sozialismus, Video, Wirtschaft | , , , | 7 Kommentare