L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Schneechaos in Luxemburg – wo bleibt die globale Erwärmung?

In Luxemburg ging gestern die Welt quasi unter. Ein Arbeitskollege brauchte beispielsweise über drei Stunden vom Zentrum der Hauptstadt bis zum Senningerberg. Ein geübter Wanderer wie ich würde das in einer solchen Zeit locker zu Fuß schaffen. Aber sobald es hier richtig schneit, was vor allem im Dezember eher ungewohnt ist (jahrelang kam der Schnee eher im Februar oder März, wenn überhaupt), geht NICHTS mehr auf den Strassen. Vor allem die Deppen mit ihren Sommerreifen behindern den Verkehr, wieso der Staat nun Winterreifen im Winter vorschreiben will.

Weiterlesen

Dezember 9, 2010 Posted by | Neues aus Luxemburg | , , , | 26 Kommentare