L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Mein „Islamrassismus“

Auf Facebook schrieb der mir seit Jahren persönlich bekannte St.Paulifan Fouad A. : „Ich kenn deinen Islamrassismus seit Jahren und du nutzt alles um das zu untermauern…Sorry Christian…Magst ja ein ganz netter und kluger Kopf sein, aber wie du dich so auf eine Religion einschießen kannst, empfinde ich als lächerlich.“

Was war passiert? Ich hatte angemerkt, dass ich in München im Hotel eine vollverschleierte Frau gesehen hatte und mich das aufgeregt hat, dass ihr Ehemann ihr nicht mal im Urlaub gestattet ihr Gesicht zu zeigen und sie nun wie ein Pinguin verkleidet am Frühstückstisch sitzen muss und beim Essen leider ziemlich behindert ist.

Das war in der Tat nicht meine erste Attacke auf eine Exegese des Islams, die offenbar Vollverschleierung vorschreibt, obwohl viele Muslime sagen, dass diese nirgendwo im Koran oder in den Hadithen beschrieben wird. Ich bin kein Religionswissenschaftler und eigentlich ist mir auch egal wer hier recht hat, ich will jetzt nur einmal klarstellen, was meine Wünsche für die „islamische Welt“ und die Muslime weltweit sind und danach soll jeder selbst entscheiden, ob dieser „Islamrassismus“ meinerseits eine widerliche Position darstellt oder vielleicht doch eher nur eine absolut vernünftige Position für einen aufgeklärten, erzliberalen und sehr toleranten Menschen im Jahre 2019 in Europa.

Weiterlesen

September 16, 2019 Posted by | Islam, Islamismus, Sudan | , , , | 2 Kommentare