L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Regierungsbastelei

Trotz meiner Kritik am Vorgehen der DP letzte Woche, freue ich mich nun doch sehr auf die Zukunft unter dem voraussichtlich neuen Premierminister Xavier Bettel (DP). (Deutsche Leser, die Xavier Bettel leider noch nicht kennen, können sich seine Rede beim letzten Jahresempfang der Trierer FDP ansehen (ab Minute 32).)

Heute haben die Koalitionsverhandlungen zwischen Liberalen, Sozialdemokraten und Grünen begonnen. Dort geht es natürlich erstmal um programmatische Inhalte der neu zu bildenden Regierungskoalition, aber trotzdem beschäftigt viele Luxemburger bereits seit Tagen wer welchen Ministerposten wohl bekommen wird. Ich werde in der Folge mal wild drauf los spekulieren und versuchen mir eine neue blau-rot-grüne Regierung zu basteln. Ich gebe dabei der Einfachheit halber mal davon aus, dass die 19 Ministerien der letzten Regierung bleiben werden. Das muss zwar nicht so sein (jede neue Regierung kann bereits bestehende Ministerien zusammen fusionieren oder umgekehrt aufsplitten sowie neue Ministerien gründen oder auch gänzlich abschaffen), aber ich brauche schlichtweg eine solche Grundlage um das fröhliche Ministerratespiel überhaupt beginnen zu können. Los geht’s!

Weiterlesen

Advertisements

Oktober 29, 2013 Posted by | Luxemburg | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der fragwürdige Weg zur Gambia-Koalition

Es steht nun also ziemlich sicher fest: Luxemburg wird in Zukunft blau-rot-grün regiert werden, also von einer Dreierkoalition aus Liberalen, Sozialdemokraten und Grünen. Im Volksmund seit Tagen ganz einfach Gambia-Koalition genannt, aufgrund der Farben der gambischen Fahne. Die CSV, immer noch mit weitem Vorsprung stärkste Partei des Landes, landet somit zum ersten Mal seit 35 Jahren mal wieder in der Opposition. Viele Menschen, darunter auch meine Wenigkeit, erleben bald zum ersten Mal in ihrem Leben eine Regierung ohne CSV.

Weiterlesen

Oktober 24, 2013 Posted by | Luxemburg | , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Le vin est tiré, il faut le boire!

Die Wähler haben gesprochen und nun müssen wir mit dem Ergebnis der Wahlen gestern irgendwie weiterleben. Da ich so gerne meinen Senf überall dazugebe, hier nun ein paar Worte meinerseits zu den einzelnen Parteien und ihren jeweiligen Ergebnissen.

Weiterlesen

Oktober 22, 2013 Posted by | Luxemburg | , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Gedanken zu den Luxemburger Parteien und zu den Wahlen 2013

Am Sonntag ist es nun also soweit. Wir dürfen wieder mal unsere Kreuzchen abgeben zwecks Auserwählung der Männer und Frauen, die fünf Jahre unsere Abgeordnetenkammer bilden sollen und somit indirekt natürlich auch, wie die nächste Regierung aussehen wird. Wochenlang wurden wir deswegen mit Propaganda zubombardiert, welche nicht selten die Politiker als möglichst sympathische Menschen (Familienväter und – mütter, sportlich Aktive, ehrenamtlich Engagierte usw.) darstellen sollte und der persönlichen Selbstdarstellung mehr Raum liess als den eigentlichen politischen Ideen. Höhepunkt dessen war ein „Poesiealbum“ der LSAP, in welchem man nachlesen konnte, welcher Kandidat gerne MacGyver oder Wonderman sein wolle und wer welches Essen am liebsten hat. 😀 Gut, dass diese Show nun endlich zu Neige geht…

Weiterlesen

Oktober 18, 2013 Posted by | Luxemburg | , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Impressionen aus Coimbra

Einen Reisebericht aus Portugal gibt es zwar diesmal leider nicht, aber meine Fotos aus Coimbra will ich unseren treuen Lesern natürlich trotzdem nicht vorenthalten. Ihr findet mein freigestelltes Album auf Facebook.

Oktober 17, 2013 Posted by | Portugal | , | Hinterlasse einen Kommentar

Einige Gedanken zur bevorstehenden Wahl

Sommer 2013. Nach mehreren hitzigen Debatten in der Chamber stand es also fest, dass die Parlamentswahlen von 2014 um ein knappes Jahr vorgezogen werden sollten. Auch wenn die Art und Weise, wie diese Wahlen zu Stande kommen sicherlich diskutabel ist, ist es wohl für alle Beteiligten das Beste, wenn der Wähler jetzt schon und nicht erst im kommenden Juni an die Urne gebeten wird, vor allem, weil das Vertrauen in die Politik in den kommenden Monaten, vorsichtig ausgedrückt, angeschlagen war.

Weiterlesen

Oktober 14, 2013 Posted by | Luxemburg | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Urnengang

Selbst wenn man als Mitautor eines „liberalen“ Blogs schnell von so manchem Mitleser als Wähler der DP abgetan wird, so muss ich die gängigen Vorurteile enttäuschen. Durch die Jahre habe ich mitunter bunt panaschiert oder auch, falls überhaupt, nur ein einsames Kreuzchen gemacht. Dabei ist die Tendenz ziemlich klar und durch die Jahre unverändert. Und die heißt nicht DP.

Weiterlesen

Oktober 13, 2013 Posted by | Allgemeines, Neues aus Luxemburg | , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Shutdown in der Chamber?

Nun ist es endlich soweit: die Kammer ist aufgelöst, auch wenn noch ein „service minimum“ bestehend aus der „Conférence des présidents“ (bestehend aus dem Kammerpräsidenten und den vier Fraktionssprechern) und dem Chamberbüro die Stellung hält. Sieht man sich die diesbezügliche Mitteilung auf der Webseite der Chamber an, so bekommt man den Eindruck, dass man dort selber nicht ganz von der Legalität des Vorgehens überzeugt ist: 

Weiterlesen

Oktober 8, 2013 Posted by | Allgemeines, Neues aus Luxemburg | , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Doppelte Perversion

Ich wurde heute von einem treuen LfL-Leser auf folgenden Spiegelartikel aufmerksam gemacht. Ein belgischer „Transsexueller“ war nach seiner Geschlechtsumwandlung mit dem Ergebnis nicht zufrieden und wurde daraufhin euthanasiert.

Ich weiß jetzt nicht, wie akkurat der Spiegel die Geschichte dieser unglücklichen Person wiedergibt, aber ausgehend von dem dort Geschriebenen, wären aus meiner Perspektive zwei wichtige Punkte zu diesem Fall festzustellen.

Weiterlesen

Oktober 3, 2013 Posted by | Belgien | , , | 1 Kommentar