L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Wild Germany

Ich habe in meiner eigenen Wohnung keinen Fernsehanschluß. Wenn ich Sport, vor allem Fussball, sehen möchte, gehe ich in die Kneipe oder zu meinen Eltern um gemeinsam mit meinem Vater die Spiele zu verfolgen. Gute Filme und TV-Serien sehe ich mir online und/oder auf DVD oder Blue-Ray an. Über die Geschehnisse in der Welt informieren tue ich mich über Zeitungen (sei es online, sei es in gedruckter Form auf Papier) und Internetblogs.

Im Fernsehen ertrage ich vor allem die ewige Werbung nicht mehr. Vor allem aber sind die meisten Fernsehprogramme eh zu 90% Müll. Da lese ich lieber ein gutes Buch oder spiele Schach mit Freunden. Gute Dokus (bspw. die über die ehemaligen Shin-Bet-Chefs) werden auch längst online angeboten. So ist es also erklärbar, dass ich schonmal Dinge recht spät entdecken kann, die eigentlich schon seit ein paar Jahren laufen. So ist es mir die Tage mit „Wild Germany“ ergangen.

Weiterlesen

Juni 29, 2013 Posted by | Kurioses, Video | , | 2 Kommentare