L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Religion, Kirche und Freiheit

Manuel macht auf seinem Blog auf einen Kommentar aufmerksam, welcher zeigt, wo zwischenzeitlich die Diskussion über die längst überfällige Trennung von Kirche und Staat steht. Nicht nur hat der aktuelle Bischof bereits gezeigt, dass ein Dialog jenseits einseitiger Zustimmung nicht auf der Agenda zu stehen scheint, auch schreiben mehr oder minder bekannte Kommentatoren ihre bejahende oder eben entgegengesetzte Meinung dazu in den Luxemburger Medien. Soweit so gut.

Weiterlesen

Dezember 2, 2012 Posted by | Luxemburg, Neues aus Luxemburg, Offene Gesellschaft, Philosophie, Pluralismus, Religion | , , | 33 Kommentare