L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Πατάτα für alle

Während die Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF) Lagarde fordert, dass die Griechen Steuern zahlen sollen, um sich selbst zu helfen, sind andere schon deutlich weiter.

An Großhändlern und Supermärkten vorbei haben sich einige Leute zusammengetan um Kartoffeln an den Mann und die Frau zu bringen. So sieht Selbsthilfe aus: Elias Tsolakidis zu seinem Projekt Kartoffeln von regionalen Kleinbauern in der Region zu verkaufen (DRadio Kultur, 10 min). Die Bauern bekommen mehr Geld und es kommt die Käufer günstiger.

Dies sollte ein Beispiel für Initiativen in Griechenland sein, nicht das hochnäsige Fordern von mehr Steuern und Sparen an den Niedrigverdienenden. Wenn Herr Tsolakidis erwähnt, dass das Gehalt seiner Frau, einer Kindergärtnerin, von 1300 auf 700 Euro gesunken ist, dann läuft definitiv etwas schief im Lande der Hellenen, wo der einzelne kleine Mann und kleine Frau nichts dafür kann. Großkotzige Vergleiche helfen niemandem, und dass am deutschen Wesen die europäische Welt genesen soll, wird auch eher auferzwungen und nicht kritisch betrachtet.

Aber vielleicht entspricht genau das einer „neuen“ Denkweise in Europa. Da gibt es einerseits Frankreich, das sich durch Eurobonds Verantwortung vom Halse schaffen möchte. Andererseits steht da Deutschland, welches dabei ist, sich eine Neuauflage der Dolchstoßlegende zu erschaffen, indem man sich, selbstüberhöhend als den Produktiven, der Fleißige und Korrekte darstellt, der nur von den faulen Anderen an seiner Großartigkeit gehindert, vielleicht sogar bewusst verkauft wird. Solche Konstrukte hatten wir schonmal. Beides kann nicht der Weg sein.

Aktionen wie die von Elias Tsolakidis tragen, trotz, oder vielleicht wegen Regionalität, mehr zum Geiste Europas bei, als ein Verpuffen von Eurogeldern in Bankhäusern und das stetige Aufnehmen neuer Schulden.

Advertisements

Mai 30, 2012 - Posted by | Deutschland, Griechenland, Wirtschaft | , , , , , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: