L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Verschiedenes

Von Sommerlochsphantasien und anderen Späßen.

Bringt mehr Regulierung im Straßenverkehr mehr Sicherheit, weniger Stau, fröhlichere Fahrer und glücklichere Fußgänger? Ein Experiment in England zeigt, dass das nicht unbedingt der Fall sein muss:
(via)

Um Straßen geht es auch hier: Google Streetview ist in aller Munde. Dabei kommt es zu gewaltigen Missverständnissen. Dabei ist der nächste Schritt schon geplant, Vorhang auf für Google Homeview:

Das Thema Überwachung ist wichtig. Ich hoffe allerdings, dass hier in Luxemburg dabei nicht sogenannte „Truther“, die Heinzelmännchen der Rechtsextremen, zu sehr Fuß fassen. Nachdem sie mir in einer Radiosendung (wo ich noch immer nicht weiß ob das echt oder Parodie ist) und kurz in einem linken Forum begegnet sind, setzen sie nun auf Guerillataktik und verkleben mit ihrem Unsinn Laternenpfähle. 9/11 was InsideJob? Kinners… Zum mitschreiben! (Teil 2, 3, 4, 5, 6, 7)

Kein Verschwörungstheoretiker muss man sein, um zu sehen, dass Fernsehen bald keinen Spaß mehr macht.

Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn sich alles ins Netz verlegt. Und viel Phantasie braucht man auch nicht um zu wissen, was dann nächste Schritt sein wird. (via)

3D-Fernsehen ist zur Zeit wohl der kommende Trend. Das gab es schonmal, am 28. August zeigt ARTE die ersten Gehversuche. 3D-Brille nicht vergessen.

9 von 10 Deutschen sind gegen Kapitalismus. Wenn bereits in der Fragestellung dasWirtschaftssystem Kapitalismus mit einem politischen System verwechselt wurde, ist es kein Wunder, dass die Antworten derartig ausfallen. Da keine ökonomische Bildung vorhanden zu sein scheint, braucht man wohl auch nicht auf politische zu hoffen.
Dabei ist es ausgerechnet Die Linke, die den Kapitalismus rettet:

Apropos Kapitalismus. The surprising truth about what motivates us:

Von einigen als antikapitalistisch eingestuft bestätigen die Erkenntnise im Video doch gerade kapitalistische Sichtweise – und widerlegt sozusagen empirisch, dass Subventionen und Ausschreibungen zu Innovationen rausgeschmissenes Geld sind. (via)

Da hilft nur ein Superheld: Nach „Going Roque“ nun der zweite Streich. Ganz ohne Superfrau-Hilfe wurde heute der Irak-Kriegbewaffneterkonflikt beendet. Naja, nicht wirklich beendet, nur umdefinert. Egal, Democracy finally kicks in:

(…im November sind Kongresswahlen…ein Schelm wer…)

Apropos Popkultur, was der Unterschied zwischen dreamworks und Pixar ausmacht, erklärt anschaulich diese Grafik.

So einfach wäre der AKW-Austieg für Rot-Grün gewesen.

Manchmal werden echt komische Erklärungen herangezogen. Den duisburger Bloggern von xtranews wurde verboten die Protokolle zum LoveParade-Desaster zu zeigen. Wegen Urheberrechtsverletzung. Dass wegen der Klage der Stadt Duisburg nun die ganze Affaire umso mehr in der Öffentlichkeit steht, ist wohl als Schuss in den Ofen zu bewerten, denn man kann sich denken, dass es um andere Sachen geht.

Es ist Sommer. Zeit für ein kühles Bierchen.

Und einen ganz besonderen Geburtstag gab es auch zu feiern. Die Beatles wurden vor 50 Jahren als „The Beatles“ gegründet. Am 17. August 1960 traten die „Pilzköpfe“, wie wir Insider sie nennen, erstmals als Kefer auf. Zum Abschluss daher einen ihrer schönsten Hits:

August 20, 2010 - Posted by | Kurioses, Lesestoff, Video | ,

3 Kommentare »

  1. RSA Animate ist generell brilliant.

    Der Pixar-Dreamworks Vergleich trifft’s genau!

    Die Google Street View Debatte in Deutschland ist absurd und lächerlich. Hauptsächlich weil viele Gegner überhaupt nicht verstehen um was es eigentlich geht. Hier auch noch ein guter Kommentar zu diesem Thema: http://www.wissenslogs.de/wblogs/blog/sprachlog/allgemein/2010-08-14/pro-google-street-view

    Kommentar von Grommel | August 20, 2010

  2. schöner Verkehrsbeitrag! Man sieht auch sehr gut, wie vorsichtig und langsam die Autos fahren, wenn es keine Regelung gibt.

    Allerdings ist bei 1:47 ein „Tempo 30“ Schild zu sehen. Das dürfte sich eigentlich erübrigen.

    Zur Verkehrsregelung reicht vielleicht einfach die Rechts-vor-Links-Regel, die ja sonst in ampellosen Bereichen auch gilt.

    P.S.: Revolution No. 9 hört man doch immer wieder gerne.😉

    Kommentar von Christian Rode | August 20, 2010

  3. Verschiedenes: ich liebe diese Beiträge

    Kommentar von Neocool | August 20, 2010


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: