L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Britisch-israelisches Verhältnis derzeit mehr als angespannt…

Zwischen Großbritannien- der Nation, die nicht unmaßgeblich ihr Scherflein zum Nahostkonflikt beigetragen hat und deren Appeasementpolitik ich im Falle Wilders bereits aufgezeigt habe– und Israel hängt wieder mal der Haussegen schief.

Grund war Camerons Besuch in Ankara, bei dem er Israel scharf angriff und Gaza als „Gefangenenlager“ bezeichnete, in das nicht genug humanitäre Güter geliefert werden würden. Eine glatte Lüge wie eigentlich jeder vernünftige Mensch wissen sollte.

Präsident Shimon Peres warf den Briten daraufhin gar Antisemitismus vor und verwies dabei auf frühere antiisraelische Aktionen des ehemaligen Empires. Persönlich denke ich, dass er diesbezüglich falsch liegt. Sicherlich wird es in Großbritannien wie leider überall auf der Welt und besonders auch in Europa Antisemiten und vor allem die „modernere“ Variante der Antizionisten geben, vor allem innerhalb des muslimischen Bevölkerungsteils, aber zum Einen wäre eine Verallgemeinerung dieses Phänomens dennoch schlichtweg unangebracht und zum Anderen ist die britische Regierung wohl nicht antisemitisch, sondern ganz einfach nur opportunistisch und an einer erschreckenden Dhimmitude erkrankt.

Die Angst vor der eigenen, muslimischen Bevölkerung und diverse wirtschaftliche und geopolitische Interessen stecken wohl hinter Camerons unverantwortlicher Kritik an Israels angeblich zu aggressivem Vorgehen gegen die türkische Mavi Marmara und seinem gleichzeitigen Zugehen auf die von der AKP regierte Türkei, der er trotz Erdogans iranfreundlicher Aussenpolitik ebenso unverantwortlicherweise immer noch Hoffnungen auf eine EU-Mitgliedschaft macht. Und ob die Werte des Islams wirklich mit den unseren kompatibel sein können, sei mal dahingestellt, diese Debatte wäre erst einmal noch offen zu führen.

Guy Millière verweist angesichts dieser neuen Spannungen zwischen Großbritannien und Israel derweil auf Winston Churchill, der sich angesichts des erneuten Appeasements der Briten wohl im Grab umdrehen würde(Achtung, französischer Text!). In der Tat: da wünsche ich mir doch statt dieses schamlosen Konservativen glatt noch den Labour-Politiker Tony Blair zurück, auch wenn ich von dessen Irakfeldzug- der ihm letzendlich den Kopf gekostet hat- immer noch nicht überzeugt bin.

Derweil bittet Israel die Menschenrechtskommission der UNO darum, die erneuten Attacken der Hamas auf Sderot und Ashkelon gestern zu verurteilen. Nicht dass ich ernsthaft erwarten würde, dass dies passieren wird, ein gelungener Schachzug um die Heuchelei dieses Gremiums aufzuzeigen, ist es dennoch allemal.

Advertisements

August 1, 2010 - Posted by | Antisemitismus, Großbritannien, Israel | , , ,

24 Kommentare »

  1. Hi,

    Meines Erachtens ist das Hauptproblem die europäischen Medien!

    Ein kleiner, vereinfachter Vergleich mit den USA:

    In den USA gibt es auf der linken Seite MSNBC, CNN, ABC, etc
    Auf der rechten Seite gibt es Fox News und Talk Radio!
    Bei beiden Seiten werden Gäste eingeladen die oft eine diametral entgegengesetzte Meinung vertreten! Es wird „Gestritten“ und der Zuschauer darf sich seine eigene Meinung bilden!

    Hier in Europa haben wir nur „MSNBC“! Und zum Glück noch das Internet!

    mfg

    Kommentar von allat | August 2, 2010

  2. Liebe allat, was fällt Dir bloß ein? In den USA werden doch alle TV-Sender (ob rechts oder links) vom bösen Kapital beherrscht. Da gibt es gar keine freien Medien. Alles nur einseitige Propaganda der herrschenden Klasse. Wir hier in Europa können hingegen dankbar sein, noch ARD und ZDF zu haben. Lass Dir das mal von nem guten Sozialisten erklären.

    (Im Ernst: genauso ist es!)

    Gruß in die zukünftige (Fussball-)Meister“stadt“, wir sind wohl quasi „Nachbarn“ 🙂

    Kommentar von CK | August 2, 2010

  3. LOL

    Ich sehe du hast gegoogelt was allat ist! Nur so viel: Du kennst mich nicht! 😉

    Ja, die Sozialisten brauchen ihren Meinungsmonopol um ihren Quatsch zu verbreiten! 😉

    Nein, im Ernst!
    Ich glaube das hängt mit der europäischen Geschichte – vor allem der deutschen zusammen -, nach dem 2. Weltkrieg haben wir unsere eigene Geschichte vergessen und haben uns in einer falschverstandenen Toleranz einen Maulkorb verpasst!

    mfg

    Kommentar von allat | August 2, 2010

  4. „Du kennst mich nicht!“ – Lass mich raten, Du kennst mich aber?

    Toll aber, dass wir unsere eigene Geschichte vergessen und deswegen übersehen, dass schon wieder die Welt wegen einer wahnsinnigen Ideologie auf der Kippe steht und das jüdische Volk steht erneut an vorderster Front und wird als erstes wieder mal hopps gehen, wenn es krachen sollte 😦

    Apropos „krachen“: gestern habe ich dieses Video mit Caroline Glick (Rede plus Fragen und Antworten der Zuhörer) gesehen:

    http://freeirannow.wordpress.com/2010/08/01/caroline-glick-on-israel-and-iran-after-the-bomb/

    Im Grunde stimme ich ihr bei allem mehr oder weniger zu. Nur: ist ein Präventivschlag gegen die Nuklearanlagen des Irans wirklich bereits die allerletzte Möglichkeit? Jetzt, wo endlich auch die Europäer und der UN-Sicherheitsrat mal wachen werden. Und falls ja, wird dies nicht gerade einen Krieg (und dann einen wirklich großen wie Israel ihn schon lange nicht mehr gesehen hat) hinaufbeschwören?

    Aber falls nicht gehandelt wird, werden die Mullahs den (evtl. gar sofort nuklearen) Erstschlag wagen? Der Rhetorik nach wäre es durchaus zu befürchten.

    Ob die passive Abschreckung bei religiösen Fanatikern noch funktioniert, ist jedenfalls fraglich.

    Und selbst wenn, die durch die iranische Atombombe entstehende nukleare Aufrüstungspirale im Nahen Osten würde Israel auf jeden Fall destabilisieren und der Hamas wie der Hisbollah unnötigen Auftrieb geben.

    Kommentar von CK | August 2, 2010

  5. Daniel Greenfield/Sultan Knish zum Fall Peres-Cameron und dem Verhältnis Israels zu GB:
    http://sultanknish.blogspot.com/2010/08/albion-and-israel-in-same-boat-or.html

    Und das Originalinterview mit Peres und Morris:
    http://www.tabletmag.com/news-and-politics/40409/making-history/

    Kommentar von CK | August 3, 2010

  6. he mal heftig wink 🙂

    nix zum thema,aber wo warst du am 24.7.? warst du in münschen?
    die burg ist leider zu und wir mußten uns wo anders niederlassen.

    lg aus der bay. pampa nach luxemburg schickt dir katrin

    Kommentar von katrin | August 3, 2010

  7. Servus Katrin!

    Lange nichts mehr von Dir gehört. Liest Du bei Lila immer noch mit?

    Ja, war natürlich in Giesing und trotz Regens beim Fanmarsch dabei und später beim Spiel gegen Dortmund in F1.

    Das mit der Burg weiss ich schon länger. Ich war mit Bekannten vom Ingolstädter Löwenstammtisch Mittl noch griechisch essen ins Lucullus. Sehr schmackhaftes Essen dort.

    Nächste Woche bin ich übrigens in London und danach in Wales mit der Nationalmannschaft.

    LG zurück, CK.

    P.S. Gruß auch an Oasidl!

    Kommentar von CK | August 3, 2010

  8. lieber christian
    wir waren auch da. nur den fahnenmarsch haben wir nicht so richtig mitgemacht 🙂
    jule mußte dringenst auf toilette und so haben wir alle links auf dem gehweg überholt.
    hans ist mit den kleinen übrigens auf zwei bildern zu sehen (diese fanposter-fotoaktion)

    wir sind nach dem spiel noch einmal hinten.mein christian wollt unbedingt noch einmal auf dieses tor schießen.das wo die geschwindigkeit gemessen wurde.jetzt haben wir hier drei gleiche poster ^^alle von den kids geschossen.

    welche „kneipe“ nehmt ihr den jetzt? den wienerwald?
    ich finds schade das die burg nimmer ist.keine rießen schnitzel mehr 🙂

    ja bei der lila lese ich noch. aber ich habe meine meinung über sie geändert.
    bloggs,die man seit jahren liest,kann man nicht so einfach links liegen lassen .

    ich hüpe übrigens bei fb rum. mit meiner mailaddy findest du mich da…so du auch dort bist

    der alte mann grüßt auch zurück ^^

    lg katrin

    Kommentar von katrin | August 3, 2010

  9. ich werfe noch ein paar buchstaben hinterher…scheiß tastatur hier 😦

    Kommentar von katrin | August 3, 2010

  10. Ich weiss nicht ob es überhaupt noch Forentreffen gibt, hab von Kaffchris nichts gehört an dem Tag. Ich hatte die Hans-Mielich-Stubn vorgeschlagen. Bin dann aber ins Lucullus, weil ja anscheinend kein Forentreff war.

    Ah geh, Lila ist ne ganz Nette. Nächstes Mal bitte aufpassen. Stell Dir einfach vor, Du wärst sie, würdest dort wohnen, dann wird geschossen, Menschen müssen unnötig sterben und eine Fremde fragt in Deinem Blog, was die IDF da zu suchen hatte. Einfach mal durchatmen, einsehen dass das unglücklich war, sich zurücknehmen und das passt schon. Die Anderen haben sich dann alle emotional reingesteigert, was bei dem Thema aber auch normal ist. Die ganze Welt zeigt immer wieder auf Israel mit dem Finger, da wirst grantig 😦

    Danke für die Grüsse.

    Kommentar von CK | August 4, 2010

  11. Hi,

    hab‘ leider keine Zeit um alles zu lesen!

    Aber zum Nahostkonflikt sollte man sich auch ein Mal folgende Videos anschauen; vor allem die ersten beiden!
    http://www.seconddraft.org/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=58&Itemid=159

    mfg

    Kommentar von allat | August 4, 2010

  12. guten morgen oder schon mahlzeit 🙂

    ich glaube forentreffen sind nicht mehr seit foros weg ist.
    schade zwar,aber wohl nicht zu ändern.

    naja ob sie nett ist oder nicht (im realen leben) kann ich nicht beurteilen.
    ich hab halt bei ihr immer gern gelesen um mich anders zu informieren.
    jetzt nicht mehr. aber ich zähle auch nicht zu den ja-sagern und bücklingmachern dieser welt.drum wäre ich da eh (auch als leser) fehl am platze . *bg*

    andrea muß erst nächstes jahr weg. ich hoffe ja noch,daß es nicht sein wird.

    so nun wünsche ich dir einen tollen sonnigen tag

    lg katrin

    p.s. bist nun auf facebooc?

    Kommentar von katrin | August 4, 2010

  13. Mahlzeit 😉

    jetzt nicht mehr.

    Schade, weil ich glaub, dass Lesen dort wirklich sehr wichtig ist. Auch wenn man selber vielleicht mal anderer Meinung sein mag als Lila.

    In diesem Falle hatte sie Recht. Der Angriff der Libanesen war ein Verbrechen.

    L for Liberty hat eine Facebookseite/Gruppe. Da findest Du auch mich.

    Auch Dir einen schönen Tag noch, CK.

    Kommentar von CK | August 4, 2010

  14. @allat: Pallywood ist mir bekannt 😉

    Aber dass ich das noch erleben darf:
    http://www.israeltoday.co.il/default.aspx?tabid=178&nid=21636

    Wow… 🙂

    Kommentar von CK | August 4, 2010

  15. „Aber falls nicht gehandelt wird, werden die Mullahs den (evtl. gar sofort nuklearen) Erstschlag wagen? Der Rhetorik nach wäre es durchaus zu befürchten.“ -CK

    Gründe, warum die Atomanlagen des Irans zerstört werden müssen!

    1. Der Iran droht mit der Vernichtung Israels http://www.youtube.com/watch?v=5hLDjGdJC0Q

    2. Der Iran droht Israel mit dem Tod (auch Amerika) http://www.youtube.com/watch?v=VV-EFEZgpZI http://www.youtube.com/watch?v=CUezKsBCRbk

    3. Der sicherste Weg im Islam ins Paradies zu kommen, ist es für die Sache Allahs zu sterben (Q.9:111, Q.4:74, Q.3:157 & zahlreiche Sahih Hadith und Fatwas)

    4. Die Mullahs (Schiiten) glauben an den Mahdi, mit dessen Hilfe sie die letzte apokalyptische Schlacht gewinnen werden http://en.wikipedia.org/wiki/Mahdi#Shia_view

    5. Die Sunniten bekämpfen die Schiiten und umgekehrt

    6. Hat der Iran (Schiiten) die Bombe, dann möchten die Sunniten höchstwahrscheinlich auch eine haben (z.B. Saudi Arabien, Syrien, Iraq, Türkei)

    7. Na dann, gute Nacht!

    „Aber dass ich das noch erleben darf:“ -CK
    Ja, mal ’ne gute Nachricht!

    mfg

    Kommentar von allat | August 5, 2010

  16. „In der Tat: da wünsche ich mir doch statt dieses schamlosen Konservativen glatt noch den Labour-Politiker Tony Blair zurück,…“ -CK

    Oh ja…leider!

    David Cameron: Iran Has A Nuclear Weapon: http://www.youtube.com/watch?v=rNcgun6E_a4

    Anscheinend nur ’ne Gaffe seitens Camerons! Hoffentlich!

    mfg

    Kommentar von allat | August 6, 2010

  17. John Bolton Says Three Days Left to Attack Iran
    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/08/israel-has-three-days-left-to-save-the-world.html

    Kommentar von allat | August 17, 2010

  18. Kommentar von allat | August 18, 2010

  19. Ach, der olle Bolton. Gibt’s den noch immer?

    Kommentar von Grommel | August 18, 2010

  20. Wie du siehst!

    Kommentar von allat | August 18, 2010

  21. Paul Hsieh zum Thema Iran:
    http://www.americanthinker.com/2010/08/the_real_problem_is_not_the_mo.html

    Kommentar von CK | August 18, 2010

  22. Recht hat er und Bolton hoffentlich unrecht!

    Kommentar von allat | August 18, 2010

  23. Guter Artikel von Caroline Glick zum Thema Irak/Iran:
    http://www.carolineglick.com/e/2010/08/dusk-in-iraq.php

    Kommentar von CK | August 27, 2010


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: