L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Joachim Gauck: Rede zur Freiheit

Nach Köhlers Rücktritt und von der Leyens parteiinterner Niederlage stehen nun also folgende zwei Kandidaten als zukünftige Bundespräsidenten zur Auswahl: Joachim Gauck und Christian Wulff.

Wulff ist einer der wenigen mir sympathischen CDU-Spitzenpolitiker, aber eben nur ein Politiker, der zudem eine bestimmte Partei repräsentiert. Meiner Meinung nach sollte er weiter in Niedersachsen regieren.

Meine Sympathie gehört in der Tat hier ganz klar und uneindeutig dem parteipolitisch neutralen Joachim Gauck, der zwar von SPD und Grünen vorgeschlagen wurde, aber liebend gerne auch von konservativen Werten spricht und sehr viel erst recht von liberalen Idealen wie individuelle Selbstbestimmung, Freiheit und Eigenverantwortung. Er steht über allen, wie dies bei einem Bundespräsidenten auch der Fall sein sollte. Zudem imponiert mir seine Vita.

Schwarz-gelb beginnt nun allerdings wieder zu streiten, da viele FDP-Mitglieder wohl ebenfalls starke Sympathien für Gauck haben.

Die Linke ihrerseits will einen ganz eigenen Kandidaten vorschlagen. Vermutlich wieder so einen lächerlichen Mann wie Peter Sodann, der trotz eigener Verhaftung zu DDR-Zeiten nichts aus der Vergangenheit gelernt hat.

Wieso ich Gauck vorziehe, ist aber vor allem, weil er ein Denker, ein Intellektueller ist und eben nicht nur ein gewöhnlicher Alltagspolitiker wie Wulff.

Ich empfehle dieses Video vom Brandenburger Tor:

Daher: PRO Gauck! Er könnte ein Präsident für alle Deutschen werden. (Wie meine Mitblogger das hingegen sehen, mögen sie selbst in die Kommentarspalten posten. Ich habe mich festgelegt, auch wenn ich eh an dieser Wahl nicht teilnehmen darf, ich sitze ja nicht im Bundestag. Gottseidank eigentlich :D)

Siehe auch:
Oppositionskandidat Gauck spaltet Schwarz-Gelb
FAZ: Ein bürgerlicher Held
So toll findet Kanzlerin Merkel Joachim Gauck

„Wir alle sind zur Freiheit geboren und nicht zur Gefangenschaft.“
(auch die Iraner, die Iraker, die Afghanen, die Palästinenser usw.)

Advertisements

Juni 5, 2010 - Posted by | Deutschland, Offene Gesellschaft, Pluralismus, Video | , ,

18 Kommentare »

  1. Diese Rede sollte landauf landab gezeigt, an Schulen und Hoschschulen diskutiert, der Text verbreitet werden.
    Als Bürger und Wähler sollten und können wir der Entscheidung der parteipolitischen Koalitionsspitzen widersprechen und unseren Widerspruch bei unseren Abgeordneten hinterlegen. Das Mindeste ist die Aufhebung des Koalitionszwangs bei der Abstimmung in der Bundesversammlung und die Einbeziehung von unabhängigen, nicht mandatstragenden Wahlfrauen und -männern.

    Kommentar von Heinrich Dauber | Juni 5, 2010

  2. Mein erster Gedanke für den Posten war Marianne Birthler. Mit Gauck kommt man meiner Favoritin schon sehr nahe. Auch wenn der Bundespräsidentstitel ein repräsentativer sein soll, mehr Medienaufmerksamkeit für solche Köpfe schadet nicht.

    Kommentar von JayJay | Juni 6, 2010

  3. […] derFreitag, rotstehtunsgut.de, zeittaucher, upsetnews.de, cvd!, linkeblogs.de, Julia Seeliger, L for Liberty, Ost-Blog […]

    Pingback von oberste Verfassungshüter oder nur gut ein bezahlter Repräsentant und Notar « in dubio pro libertate! | Juni 6, 2010

  4. Holà,

    http://umfrage.tagesschau.de/umfrage/poll_dbdata.php?oid=koehlernachfolge116

    Hasta
    Pancho

    P.S.: Den Här Gauck ass (mMn.) vill ze vill „onberechenbar“…

    Kommentar von Pancho | Juni 6, 2010

  5. Jaaaaaa… Broder rockt! 🙂

    Kommentar von CK | Juni 7, 2010

  6. De Wulff ass am dretten Durchgang gewielt gin, e.a. dank den Enthaalungen vun der Lénker:

    http://julia-seeliger.de/nicht-gesprungen-und-nun/

    Egal wat. Alt erem een Grond méi sech vun (Partei-)politik ofzewenden, well se hun deen Mann jo nemmen net gewielt, well hien keen treien Parteizaldot ass. Cf. Remarque vum Pancho.

    Kommentar von CK | Juni 30, 2010

  7. Enough said. SCHEISS FDP !!!

    Scheint mir auch nur der speichelleckende Juniorpartner der CDU zu sein. Vlt. sollte man die FDP endlich auflösen bzw. in die CDU integrieren.

    Kommentar von CK | Juni 30, 2010

  8. http://grundrechteforum.de/2010/rechtswirklichkeit/wahl-zum-bundespraesidenten-der-bundesrepublik-deutschland-ungueltig/

    Ass daat elo sérieux ze huelen? Wa jo, wéi kann een esou eppes iwwersinn?

    Kommentar von CK | Juli 5, 2010

  9. Mol eng Kéier wou mer rem d’Accord kënne sinn! 😉

    Kommentar von Jerome | Februar 20, 2012

  10. Wéi dann, Jerome? Ass net daat heiten Deng Meenung?
    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/joachim-gauck-ein-theologe-der-herzlosigkeit-900335.php

    😉

    Kommentar von CK | Februar 20, 2012

  11. D’Wourecht ass wéi ëmmer tëschent den Extremer an den Polemiken.

    Kommentar von Jerome | Februar 20, 2012

  12. An dovunner ofgesinn fannen ech nach ëmmer dass et net un engem Staatsbeamten mat enger gudden Paye, enger sécherer Plaatz an gudden Pensiouns-Aussichten ass fir géint de Sozialstaat usech ze stänkeren …

    Wann s du dat alles sou schlecht a schlëmm fënns firwat kënnegs de net beim Staat an gees an de Privé? Dann kann een dech, deng Fuederungen an deng Kritiken och méi serieux huelen.

    Kommentar von Jerome | Februar 20, 2012

  13. Firwat dann esou gefteg haut? Wells de een Kichelchen? 😉

    Ech hun nie gesoot, et wir alles schlecht a schlemm. Jhust datt een méi Waalfraiheet grad och am wichtegen Sozialwiesen misst hun, esouwuel am Privé wie am Public.

    Méi zum Thema Liberal an de Staat:
    https://lforliberty.wordpress.com/2009/06/04/liberale-staat/

    Kommentar von CK | Februar 20, 2012

  14. Merci fir deen Link, Jerome! Kann dem Auteur do gréisstendeels nemmen zoustemmen. And for the record, ech deelen amfong all dem Gauck seng Aussoen (ennerhalb vun hirem Kontext.)

    Well dann hei ower och umierken datt fir LfL genau daat Glaicht muss gellen wéi fir de Gauck, well ech hun d’Impressioun munch Kommentatoren hei hun eis genausou wéineg verstan wéi d’Gauck-Géigner den neien BP.

    Kommentar von CK | Februar 21, 2012


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: