L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Jimmy und ich

Am Mittwochabend war ich in einer Aufführung von Albert Ostermaiers “Spiel ohne Ball” im Luxemburger Theater. Der (Haupt-)darsteller in diesem Stück ist niemand anders als Jimmy Hartwig, früher u.a. Fussballprofi beim TSV 1860 München und beim Hamburger Sportverein, Talkshowmoderator bei DSF (Ende der neunziger Jahre dort gewissenermassen der “Domian des Fussballs”) und Schlagersänger, heute Theaterschauspieler und Integrationsbotschafter des DFB.

Weiterlesen

Januar 11, 2014 Posted by | Sport | , , , , , | 1 Kommentar

Alle für Olaf!

Leser dieses Blogs wissen, dass ich zwar großer Fussballfan bin (vor allem der Luxemburger Nationalmannschaft, des FC Differdingen 03 (ich war bei der Sensation in Utrecht im Sommer live dabei!) und des TSV 1860 München), aber Fussball hier trotzdem ganz bewusst keine sonderlich große Rolle spielt. Das soll auch so bleiben. Darüber wird bereits anderswo zu Genüge geschrieben, beispielsweise hier. Zu seltenen Anlässen jedoch mache ich- wie heute abend- eine Ausnahme. Ich möchte nämlich auf etwas sehr Wichtiges aufmerksam machen.

Weiterlesen

November 9, 2013 Posted by | Soziales, Sport | , , , , , | 1 Kommentar

A Ruah is! Schee…

Hat zwar mit Politik oder Philosophie jetzt rein gar nichts zu tun, aber es muss einfach mal von mir festgestellt werden, nachdem heute- objektiv betrachtet zwar unverdient, aber was kümmert mich Objektivität beim Fussball?- ein schwarzer Gott von der Elfenbeinküste diesem grausigen und blöden “Finale dahoam”/”München ist rot-weiß”-Gelaber endlich ein verdientes Ende bereitet hat.

1860 München

Sehr schön, dass es auf der Leopold nun ruhig bleibt, ebenso wie die Tage auf dem Marienplatz. Nein, ich gönne den Nachbarn aus der Säbener Straße nicht das Schwarze unter den Fingernägeln und erst recht nichts den ganzen Roten hier in Luxemburg. MONACO SIAMO NOI! Prost!

Mai 20, 2012 Posted by | Sport | , | 12 Kommentare

Flashmob statt Earth Hour

Letzten Samstag fand in tausend Städten weltweit die sogenannte Earth Hour statt. Hierbei wurde gegen den Klimawandel und für eine (angeblich) umweltfreundlichere Klimapolitik demonstriert. Für eine Stunde wurde auf Vorschlag der WWF die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten ausgeschaltet. So auch die Beleuchtung am Münchner Marienplatz.

Weiterlesen

April 3, 2010 Posted by | Ökologismus, Sport, Video | , , , | 3 Kommentare

   

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 32 Followern an