L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Den Belzebub gegen den Teufel aufrüsten?

200 Leopard-Zwei-Panzer will Deutschland an die saudi-arabische Ölmonarchie- die vom unglaublich totalitären und menschenfeindlichen Wahabismus ideologisch dominiert wird- liefern. Gestern wurde im Bundestag deswegen heftig debattiert, die Opposition ließ an diesem selbst in den Fraktionsreihen von Union und FDP umstrittenen Vorhaben der Bundesregierung kein gutes Haar. Egal was auch immer parteipolitisch dazu alles berechtigterweise anzubringen sein mag oder auch nicht, begeistern tut mich dieser Deal persönlich so wenig wie überhaupt die ganze westliche Aussenpolitik.

Weiterlesen

Juli 7, 2011 Geschrieben von | Aussenpolitik, Deutschland, Iran, Israel, Saudi-Arabien, Video | , , , | 1 Kommentar

Blaue Sozialdemokraten

Es ist schon erstaunlich, dass die Linke immer noch von einer “neoliberalen” bzw. “ultraliberalen” Hegemonie ausgeht (einige versteigen sich sogar zu der unglaublichen Auffassung, wir lebten im “Anarchokapitalismus”), wenn selbst die hiesigen Liberalen längst einen sozialdemokratischen Tonfall eingeschlagen haben, so z.B. bei der gestrigen Pressekonferenz mit Claude Meisch und Charles Goerens zur beschissenen Lage Griechenlands. Der Berichterstattung des Journal hierzu kann man unter anderem entnehmen, dass den Umgang mit der Situation “aus liberaler Sicht” unter anderem beinhaltet, die Griechen unter die Kuratel der EU-Kommission zu stellen (sozusagen ein neuer “aufgeklärter Absolutismus”) – das ist wohl der Hauptunterschied zur “radikalen” Linken, welche die “Souveränität der Völker” “wieder herstellen” will - ; Euro-CDOs pardon -bonds auf den Markt zu schmeissen, in welchen die Schrottpapiere nicht mehr so auffallen; die “Regeln des Marktes – und der Ratingagenturen” teilweise auszusetzen, damit sich der Fuchs nicht im “geschlossenen Hühnerstall” austoben könne…

Im Vergleich dazu liegt ausgerechnet ein Artikel des Zentralorgans der KP Luxemburgs, die Zeitung vum lëtzebuerger Vollek, verfasst vom ausgewiesenen Antiliberalen und Ex-Herforder Andreas Wehr, heute den Schwerpunkt auf einen Tatbestand, der Liberale eigentlich auch bewegen müsste: nämlich die Tatsache, dass immer offensichtlicher wird, dass der Steuerzahler letzten Endes zu haften haben wird.  Huius nostri tempori confusionem… (Kopernikus)

Juni 28, 2011 Geschrieben von | Allgemeines, Aussenpolitik, Griechenland, Neues aus Luxemburg | , | Hinterlasse einen Kommentar

Verschiedenes

Regionalwährung in Luxemburg! Auch wenn der vorläufige Name “Beki” noch etwas kindisch wirkt. Prinzipiell eine gute Idee, nur bin ich mir über die Motivation und die möglichen Befürworter nicht sicher. Einerseits ist es natürlich ein schöner regionaler Gag und funktioniert ja auch nicht nur als Touristenattraktion, wie der Chiemgauer beweist. Andererseits ist in der momentanen EU-skeptischen Stimmung natürlich damit Politik zu machen. Trotz grünem Initiator hegt sich in mir der Verdacht, dass hautsächlich Regionalisten auf den Zug aufspringen werden, und die eigentlich ökonomisch interessante Idee der Währungskonkurrenz in den Hintergrund treten wird.
Doch wer sagt, dass es beim Regionalgeld bleiben muss?

Weiterlesen

Mai 23, 2011 Geschrieben von | Allgemeines, Aussenpolitik | , , , , | 17 Kommentare

Verloren im Irrgarten

Ich geb es zu: ich war am Tag des von der UNO abgesegneten Angriffs der “Koalition der Willigen” auf Libyen auch einer derjenigen, die insbesondere Frankreich dafür gelobt haben, sich endlich gegen diesen Verbrecher Ghaddafi zu stellen und das Volk Libyens vor ihm zu schützen. Doch seit einigen Tagen frage ich mich, ob man sich nicht besser aus diesem Konflikt rausgehalten hätte.

Weiterlesen

April 6, 2011 Geschrieben von | Aussenpolitik, Libyen | , , | 11 Kommentare

Der Aufstand in Nordafrika und die westliche Aussenpolitik

JayJay hat in seinem Beitrag zu den aktuellen Revolten in Nordafrika und im Nahen Osten sowie zu unserer fragwürdigen westlichen Aussenpolitik bereits so einiges angemerkt. Auch ich will hiermit gerne meine eigenen Gedanken dazu mal niederschreiben.

Weiterlesen

Februar 26, 2011 Geschrieben von | Afrika, Allgemeines, Aussenpolitik, Ägypten, Libyen, Tunesien, USA | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Freiheit vs. Heuchelei des Westens

Auch wir von LfL verfolgen derzeit mit sehr viel Interesse die bemerkenswerten Vorgänge in Tunesien und Ägypten. Nach den Aufständen gegen die Mullahherrschaft im Iran lehnen sich also nun auch in zwei anderen, mehrheitlich muslimischen Ländern tapfere Menschen gegen ihre jeweiligen Machthaber und deren korrupte, diktatorische Regimes auf. In Tunesien wurde Ben Ali bereits in die Flucht geschlagen, in Ägypten regiert Mubarak noch mit eiserner Hand und lässt Proteste gegen ihn von der Polizei brutal niederschlagen.

Weiterlesen

Januar 28, 2011 Geschrieben von | Aussenpolitik, Ägypten, Tunesien | , , | 35 Kommentare

Poltern für Anfänger

Es wäre besser Napoleon III und Bismarck hätten Luxemburg aufgelöst, meint Philippe Marini, Budgetberichterstatter im frz. Senat. Über Sinn und Unsinn von nationalen Streitereien kann man diskutieren, und Luxemburg hat nicht gerade viel, weswegen es mit geschwellter Brust auf andere Länder und Leute schauen sollte.

Weiterlesen

September 19, 2010 Geschrieben von | Aussenpolitik, Frankreich, Kurioses, Neues aus Luxemburg | , , | 5 Kommentare

Shimon Peres bei SF-Sternstunde

In Sternstunde Philosophie des Schweizer Fernsehen vom 21. März 2010 ist der israelische Präsident Shimon Peres im Gespräch mit Norbert Bischofberger.

Auf das Bild klicken, um zum Podcast-Stream zu gelangen. Wie immer gibt es den Podcast zum freien Download als Audio und als Video (rechte Maustaste -> Ziel speichern unter).
Am kommenden Sonntag, dem 28. März um 9:15h, kann man das Gespräch auch auf 3sat verfolgen.

März 24, 2010 Geschrieben von | Allgemeines, Aussenpolitik, Israel, Video | , , | 1 Kommentar

Zum Tee mit Sarah

Weiterlesen

Februar 13, 2010 Geschrieben von | Aussenpolitik, Konservativismus, Popkultur und Freiheit, Satire, USA | , | 9 Kommentare

Lettre Ouverte à M. Robert Goebbels

Le honorable Robert Goebbels, l’eurodéputé socialiste du Grand-Duché de Luxembourg, appelle à lever le blocus à Gaza après avoir visité Hamastan. Son chef de parti, Jean Asselborn, le Ministre des Affaires Etrangères du Luxembourg, que nous avons déjà critiqué plusieurs fois (voir ici, ici et ici), s’est prononcé hier sur les colonies juives en Cisjordanie en disant que l’Europa devrait faire plus de pression sur Israel pour que ce vol de la terre aux Palestiniens- qui constituerait une violation du droit international- soit terminé. (Voir aussi sur le site du Gouvernement.)

Regardant la position de l’UE de plus en plus hostile envers l’Etat juif, il est vraiment temps de s’adresser à nos soi-disants représentants, qui mettent en péril la sécurite et l’existence de l’Etat d’Israel, la paix au Proche-Orient (qui, tant désirée par eux-mêmes, n’est pas atteinte de la manière naive entamée en ce moment) et la liberté du monde occidental, attaquée par l’idéologie islamofasciste.

M. Francis Herman, le président des Amis d’Israel au Luxembourg, a fait le début et il a maintenant rédigé une lettre ouverte à M.Goebbels, qu’il a fait parvenir à notre blog pour être publié ici.

Weiterlesen

Januar 26, 2010 Geschrieben von | Aussenpolitik, Israel, Neues aus Luxemburg | , , , , , , | 3 Kommentare

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 31 Followern an