L for Liberty

…because liberty is not negotiable.

Wo der Hoeneß recht hat, hat er recht.

Spätestens seit diesem Beitrag wissen unsere Leser, dass ich alles Andere als ein Fan des FC Bayern bin. Ich bin Sechziger durch und durch und werde es auch immer bleiben. Einmal Löwe, immer Löwe! Aber die wirtschaftlichen Fähigkeiten eines Topmanagers- wie Uli Hoeneß definitiv einer ist- habe ich schon immer gelobt.

Gestern bei Jauch- eingeladen waren u.a. auch Edmund Stoiber, Hannelore Kraft und Katja Kipping- hat Würschtl-Ulli (wie mein Vater und ich ihn gerne spöttisch nennen :D) wieder ordentlich ausgeteilt, denn nicht nur wenn es um Fussball, sondern auch wenn es um Politik geht, ist er ein Mann klarer Worte, der nicht davor zurückschreckt, auch unbequeme Wahrheiten auszusprechen, die nicht jeder gerne hört.

Im Grunde gibt er elementare Dinge von sich, die aber umso dringender heute gesagt werden müssen. Dass die Staatseinnahmen seit Jahren sprudeln, der Staat aber dennoch weiter fleissig Schulden macht, weil er die Ausgabenseite nicht in den Griff bekommt, dass zu hohe Steuern Kapital aus Deutschland vertreiben, was die Wirtschaft insgesamt schädigt, dass das Leistungsprinzip gerechtfertigt ist (auch wenn dies bedeutet, dass manche Fussballspieler Millionen verdienen, aber eben auch wahrlich genug wieder ans Finanzamt abdrücken), die Linkspartei realitätsfremde Ideen hat und dass Deutschland im internationalen Vergleich immer noch ein “wahres Wohlstandsparadies” ist.

Vor allem Letzteres trifft erst recht auf Luxemburg zu!

Hier das Video.

Gut gebrüllt, Franke! [ Natürlich nicht Löwe ;-) ]

About these ads

September 25, 2012 - Posted by | Allgemeines, Video, Wirtschaft | ,

2 Kommentare »

  1. Man mag sich kaum ausmalen, wie die Fußballgeschichte verlaufen wäre, hätte damals dieser Sechziger nicht den jungen Franz Beckenbauer geohrfeigt…

    Kommentar von Rayson | September 25, 2012

  2. @Rayson: Tja, dann wäre 1860 heute vielleicht der Branchenführer in Deutschland und es gäbe ein großes Löwenhasserbuch ;-) In diese Parallelrealität würde ich ja mal kurzzeitig sliden wollen ;-)

    Kommentar von CK | September 26, 2012


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 34 Followern an

%d Bloggern gefällt das: